Was ist Taijiquan?

Gesundheit    Kampfkunst     Meditation

Natürlichkeit    Lebensfreude    Bewegungsfluss

Energie   Spirit    Verbundenheit 

Sinn    Weg    Stille    Weisheit   

Finde heraus, was es für Dich ist!

 


Geschichte

General Chen Wanting stammte aus einer Familie mit langer Kampfkunst-Tradition. Zu seiner Zeit, im 17. Jahrhundert, wurde China von einer neuen Dynastie erobert. Chen Wanting wurde früh in den Ruhestand geschickt, und hatte Zeit, sich seinen Hobbys zu widmen: der Pflege der Lebensenergie (Qigong) und der Lehre des Dao. Er trainierte, meditierte und studierte. So entstand die „Boxkunst der Familie Chen“, später Taijiquan genannt. Eine Synthese aus Kampfkunst und Qigong.

Der Name

Quan“ bedeutet Faust oder Boxen. „Taiji“ ist ein philosophischer Begriff. Ursprünglich ist es das Wort für Firstbalken, den obersten Balken eines Satteldaches, dort, wo beide Seiten (Licht- und Schattenseite, Yin und Yang) zusammenkommen. Taiji bedeutet somit die „Harmonie der Polarität“, oder das „Höchste“ / „Ultimative“. Taijiquan könnte man also als „höchste Boxkunst“ oder „Ultimative Faust“ übersetzen.